Archiv der Kategorie: Wutanfälle

Der Eichhörnchenpark in Machida

An einem Samstag Morgen im Februar packte Kei und mich die Lust, etwas bei uns in der Umgebung zu unternehmen. Ich befragte Google nach Tourispots und Empfehlungen und stieß auf den Eichhörnchenpark in Machida, den machida risuen 町田リス園 , einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wutanfälle | 3 Kommentare

Das Nagarazoku und die Klimaanlagen

Klimaanlagen in Japan – Segen und Fluch zugleich. Segen, weil man sowohl im Sommer als auch im Winter ohne sie dank fehlender Isolierung Außentemperaturen in geschlossenen Räumen ertragen müsste, und Fluch, weil man in japanischen Büros fälschlicherweise davon ausgeht, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Japan, Wutanfälle | 9 Kommentare

[Restaurant] Von versteckten Kosten

Es gibt da eine Sache, die ich gestehen muss: Ich arbeite in Shinjuku, ich gehe dort in der Gegend jeden Tag irgendwo zum Lunch mit meinen Kollegen, ich treffe mich ab und zu mit Freunden zum Abendessen dort,  aber wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das leibliche Wohl, Wutanfälle | 7 Kommentare

„Kannst du keine Kinder kriegen, oder was?“

Ein Thema, das in den letzten Tagen in den japanischen Medien vielfach diskutiert wurde: Die Abgeordnete Ayaka Shiomura der Minna no To みんなの党 hält im Tokyoter Parlament eine Rede, in der sie sich für die staatliche Unterstützung vom Frauen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Wutanfälle | 20 Kommentare

Der gläserne Angestellte

Ich bin erkältet. Schon wieder. Meeeh! Gestern Nachmittag ging es los und irgendwann hörte ich mich so verdammt verschnupft an, dass unsere Chefübersetzerin mich nach Hause schickte. „Schnell ins Bett und auskurieren!“ Na, ich hoffe das hilft. Ich habe nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere Länder andere Sitten, Bei Japans Ärtzen, Wutanfälle | 5 Kommentare

Eine Geschichte über Dämlichkeit

Wir unterbrechen die Umzugs- und Wohnungposts für eine Geschichte über eigene Dämlichkeit, die doch noch ein gutes Ende hatte. Und das passiert bei mir eher selten. Also nicht die Dämlichkeit, sondern das gute Ende ^^; So, hingesetzt und zugehört … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freudensprünge, Wutanfälle | 2 Kommentare

Neuer Ausweis, alter Bandwurmname

So, und für diesen Eintrag erinnern wir uns bitte zurück an den Herren, der am Flughafen Narita meinen Ausweis ausstellte. Der, der Blut und Wasser schwitzte, um mir zu erklären, dass er für das Geb-Namensdilemma nichts könne und panisch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38, Wutanfälle | 9 Kommentare