Archiv der Kategorie: Passierschein A38

Das Geb ist weg!

Dass ich diesen Satz in naher Zukunft von mir geben dürfte, hätte ich Anfang dieses Jahres nicht für möglich gehalten, denn beim Geb-Problem herrschte Stillstand und keine Seite, weder die japanische noch die deutsche, schien so richtig in Bewegung kommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38 | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Odyssee am Ticketschalter

Die Golden Week ist wieder da – eine Aneinanderreihung von so vielen Feiertagen, dass man mit nur ein paar Urlaubstagen für die Brückentage eine richtig lange Pause von der Arbeit einlegen kann. Wenn man denn darf. Letztes Jahr fiel die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38 | 7 Kommentare

Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk …

… hat mir die Einwanderungsbehörde, das nyūkoku kanrikyoku 入国管理局, heute gemacht. Denn heute habe ich endlich mein erstes 3-Jahresvisum bekommen. Yay! Aber was ist eigentlich so toll an einem 3-jährigen Visum? Nun, einmal muss ich mir den ganzen dämlichen Papierkram … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freudensprünge, Passierschein A38 | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Rentenkassenwirrwarr

Stellt euch vor ihr wollt euch bei der Rentenkasse für die Nachzahlung nicht gezahlter Beiträge anmelden, müsst dafür nachweisen, dass ihr zu einer bestimmten Zeit in Japan wart, seit für den Zeitraum aber nicht im System registriert, weil die Anmeldung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Ich bin jetzt Undercoveragentin

Denn ich habe nun ein Alias. Gut, eigentlich nicht wirklich, denn es ist schon mein richtiger Name, nur in Katakana und Kanji, zwei der drei Schriftsysteme für Japanisch, geschrieben. Und ohne das Geb! Aber das war nicht der ausschlaggebende Grund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38 | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Noch einmal ein Jahr auf Bewährung

Inzwischen habe ich mein erneuertes Visum abgeholt und war doch etwas überrascht: Wieder habe ich nur ein Jahr bekommen. Ich weiß, dass es vielen so geht. Ich habe sogar einige Kollegen, die sich inzwischen für das permanent residence-Visum bewerben können, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38 | 7 Kommentare

Neuer Ausweis, alter Bandwurmname

So, und für diesen Eintrag erinnern wir uns bitte zurück an den Herren, der am Flughafen Narita meinen Ausweis ausstellte. Der, der Blut und Wasser schwitzte, um mir zu erklären, dass er für das Geb-Namensdilemma nichts könne und panisch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Passierschein A38, Wutanfälle | 9 Kommentare