Archiv der Kategorie: Mein Praktikum

Herbst, Masterarbeit und das Ehegattenvisum

Eigentlich sollte hier nach meinem letzten Tag auf Arbeit ein unglaublich triefender Eintrag über meine letzte Woche und all die Abschiedsfeiern, die ich hatte, stehen. Eigentlich. Denn uneigentlich bin ich mit einem ziemlich guten Gefühl von meinem letzten Arbeitstag nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Praktikum, Neues zum Japan-Aufenthalt, Uni-Alltag, Von Zuhause in Japan aus | 3 Kommentare

Alles neu macht der September?

Ich war vor etwa 2 Wochen beim Friseur und habe mir meine nun wirklich bereits überlangen Haare auf Schulterlänge kürzen lassen. Rund 20 cm sind ab. Ich wollte bereits länger zum Friseur, dass ich jedoch meine Haare letztendlich SO kurz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Japan, Mein Praktikum | 3 Kommentare

Endspurt

Der letzte Monat meines Praktikums hat begonnen. Es ist erstaunlich wie unglaublich schnell die Zeit vergangen ist. Die letzten zwei Monate verliefen deutlich besser. Ich hatte ein neues interessantes Projekt und saß meine Zeit nicht mehr nur ab, sondern hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Praktikum, Uni-Alltag | 2 Kommentare

Der Umzug ist vollbracht und nach dem Papierkram ist vor dem Papiekram

Auf Arbeit sind die letzten Renovierungsarbeiten noch im vollen Gang, aber unsere Arbeitsplätze sind fertig und so konnten wir gleich am Montag wieder in den Alltag starten. Und wie ich befürchtet hatte: Es ist verdammt laut! Während auf der Nordseite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Praktikum | Kommentar hinterlassen

Renovierungsarbeiten und falscher Alarm

Unser Büro wird renoviert, weshalb fast alle Mitarbeiter die gesamten obon-Ferien – お盆 ist eine Zeit, in der man in Japan den Verstorbenen gedenkt – frei haben. Nach der Renovierung soll unser Büro mehr dem internationalen Unternehmensstandard entsprechen. Ich sehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Praktikum | Kommentar hinterlassen

[Arbeiten in Japan] Sick Leave

In einer japanischen Firma angestellt sein und dann krank werden – nie kann man seine eiserne Reserve an Urlaubstagen schneller aufbrauchen als in solch einem Augenblick. Denn bezahlten Krankheitsurlaub in Japan gibt es nicht, man braucht bitteschön seine Urlaubstage auf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere Länder andere Sitten, Arbeiten in Japan, Mein Praktikum | 5 Kommentare

[Unterwegs] Catching up: Harry Potter, Tanabata und Vorsicht vor der Hitze

Der Papierkram für eine internationale Eheschließung scheint und scheint kein Ende zu nehmen. Verheiratet sind Kei und ich also seit April, und 3 Monate später kann ich meine Ehe immer noch nicht als in Deutschland anerkannt bezeichnen, damit Keis Namen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Praktikum, Passierschein A38, Unterwegs | 3 Kommentare