Archiv der Kategorie: Mein Nebenjob

Manchmal lohnt das Warten!

Nachdem durch die immer wieder spektakuläre Verplantheit meiner Professorin im letzten Jahr mein Vertrag als studentische Hilfskraft NICHT verlängert wurde – ja, ja, Fristen einhalten, Hightech-Shit! – war ich erst wütend, dann enttäuscht, dann irgendwann schadenfroh, als ich merkte, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freudensprünge, Mein Nebenjob | Kommentar hinterlassen

Update

Meine Bachelorarbeit … … hat sich jetzt erst einmal um mindestens einen Monat verschoben, da das Prüfungsamt der Meinung ist, Anträge, die per Post ankommen, müssen erst geöffnet werden, wenn der Antragsteller nach der Bearbeitungsfrist noch mal nachfragt. Soll heißen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob, Neues zum Japan-Aufenthalt, Uni-Alltag, Von Zuhause aus, Wutanfälle | 3 Kommentare

Bye bye, Frau M.

Frau M. hört im neuen Jahr an der Rezeption in der Stiftung, in der ich im Café arbeite, auf beschäftigt zu sein. Das find ich sehr schade, denn sie war mir die liebste Dame an der Rezeption und jetzt bleibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob | 1 Kommentar

Tage wie dieser …

… rauben mir jeglichen Nerv und alle Energie. Man hätte mit Uni- und JLPT-Vorbereitung eigentlich genug zu tun, muss aber arbeiten gehen. Doch anstatt, dass man einfach nur in Ruhe vor sich hinarbeiten darf, wird man genervt. Mamas neue Hilfskraft, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob, Wutanfälle | 3 Kommentare

Keine Zeit! … Ach, was soll’s!

In weniger als einem Monat müssen die ersten beiden Klausuren geschrieben werden. Derzeit arbeite ich aber noch an den Blogübersetzungen, die mir erstaunlich leicht von der Hand gehen, aber trotzdem enorm Zeit fressen. Dennoch liegen meine Prioritäten derzeit eher bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob, Uni-Alltag | 2 Kommentare

Mein Leben ist langweilig

Wie angekündigt habe ich also bis letzte Woche Mittwoch mitten in der Nacht, sprich 3 oder 4 Uhr morgens, die Interview-Übersetzungen durchgezogen, und dann das: Regen zum Herrentag??? Na toll! Nix mit Ausflug, aber ich habe trotzdem wenigstens ordentlich rumgegammelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob, Uni-Alltag | Kommentar hinterlassen

Erleichterung

Bis jetzt lässt sich das 2. Interview sehr viel angenehmer bearbeiten als das erste. Interviewt wird eine 35-jährige Frau mit zwei Kindern, deren Mann so gut wie nie zu Hause ist – also die ganz normale Durchschnittsjapanerin. Sie hat eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Nebenjob | 1 Kommentar