[Unterwegs] Der Katzentempel in Setagaya

Vor einer Weile lud uns eine Freundin nach Setagaya 世田谷 zur Wohnungseinweihung ein, und wir nahmen die Gelegenheit war, einem Tempel in der Nähe, der schon lange auf meiner Liste stand, einen Besuch abzustatten. Nach Setagaya komme ich so sonst nämlich eher nicht, und nur für den Tempel allein lohnt sich die Fahrt dann auch wieder nicht.

Der Tempel von dem ich rede ist der Gotokuji 豪徳寺 – einigen vielleicht durch Blogposts und Photos als der Tempel mit den vielen maneki neko 招き猫, winkenden Katzen, bekannt.

So eine maneki neko hat sicher jeder schon mal gesehen, und sei es im Asialaden um die Ecke. Hier im Gotokuji sollen sie ihren Anfang genommen haben. Eine Legende* erzählt von einem General aus dem 17. Jahrhundert, der von einer Katze eingeladen im Tempel Schutz vor einem Sturm suchte. Zum Dank wurde seine Familie zu Schirmherren des Tempels und rettete ihn vor der drohenden Schließung. Figuren einer Katze mit winkender rechter oder linker Pfote wurden zu Glücksbringern, die Geld, Kundschaft, Glück oder anderes anlocken sollten. Alles wegen einer kleinen Katze, die sich vermutlich nur hinter den Ohren gewaschen hat 😛

* Es gibt noch verschiedene andere Legenden zum Ursprung der maneki neko, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Wikipedia hilft weiter.

Der Tempel ist etwa 10 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Gotokuji entfernt. Das Gelände ist erstaunlich groß und grün und mit vielen hohen Bäumen bepflanzt, die wunderbaren Schatten bieten ^^v


Denn als wir den Tempel besuchten, war es wahnsinnig heiß, doch unter den Bäumen ließ es sich tatsächlich aushalten.

Die Stelle, an der die maneki neko aufgestellt sind, ist dann jedoch überraschend klein. 5 Meter lang vielleicht. Das hat man in den meisten Artikeln zu den Tempeln unter den Tisch fallen lassen ^^;

Aber dort ist dann auch an Katzen aufgestellt, was geht. Maneki neko in allen Größen, von winzig klein bis dekadent riesig, reihen sich aneinander. Je größer die Katzenstatue, desto größer die Chance, dass der entsprechende Wunsch von den Göttern erfüllt wird, heißt es. Das hat natürlich überhaupt gar nichts damit zu tun, dass die kleinen Katzen 300 Yen (rund 2,60 €) kosten, die großen aber schon 5000 Yen (rund 45 €) 😛 Der Platz war allerdings so vollgestellt mit Katzenfiguren, dass man schon kreativ werden musste, um noch eine aufstellen zu können (einige waren es, siehe Photo).  Jedoch vermute ich, dass ein kräftiger Wind ausreicht, um ein paar von den sehr leichten Katzenstatuen zu zerscheppern und Platz für neue zu schaffen, also am besten mal nach einem Taifun oder so hingehen 😛 Ich habe mich derweil mit einem shuin 朱印 (Schrein- bzw. Tempelstempel) zufriedengegeben:

Aus mir absolut unverständlichen Gründen ist auf dem shuin keine Katze abgebildet T_T

Zusammenfassend also: Ein interessanter Besuch, wenn man sowieso in der Gegend ist und ein halbes Stündchen extra Zeit hat. Nur für den Tempel bzw. die maneki neko allein ist der Bereich, an dem sie aufgestellt sind, vermutlich zu klein, als dass sich der Weg extra nur dafür lohnen würde 😉

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu [Unterwegs] Der Katzentempel in Setagaya

  1. Frau Tonari schreibt:

    Ich freue mich gerade über die vielen schönen Aufnahmen. Und ich habe gelernt, wie die Holzschildchen heißen, die ich jüngst in Japan auch zu hauf fotografiert habe.

    • nagarazoku schreibt:

      An denen kann ich mich echt auch nicht sattsehen. Es gibt so viele Schreine, und jeder hat da irgendwie sein eigenes Design :3

  2. Michelle schreibt:

    Deine Empfehlung, dass man nach einem Taifun hingehen soll! 😄

  3. Tabea schreibt:

    Also ein bisschen gruselig sehen die Kätzchen ja doch aus, wenn sie da so alle auf einen Haufen rumsitzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s