[Feiertage] ひな祭り, das Puppenfest

Heute wird wie jedes Jahr am 03.03. in Japan das hina matsuri ひな祭り, das „Puppenfest“ gefeiert. Dabei dreht sich alles um die jungen Töchter der Familie, für deren Gesundheit und Wachstum an diesem Tag gebetet wird.

Bereits im Februar kann die Familie schon mit der Aufstellung der hina-ningyō 雛人形, dem Satz Puppen, den jede Familie für die Tochter bzw. Töchter zu Hause hat, beginnen. Sie werden in festgelegter Reihenfolge auf einer Plattform mit mehreren Stufen aufgereiht, wobei das Kaiserpaar, das natürlich die oberste Stufe einnimmt, die wichtigsten Puppen darstellen und so auch oft als Dekoration für z.B. hina matsuri-Süßigkeiten Verwendung finden.

Je mehr Stufen mit Puppen bestückt werden, desto teurer ist der Spaß natürlich, aber ich nehme mal an, desto mehr Gesundheit kann man für seine Tochter dann erwarten. Die Puppen müssen jedoch bereits am Abend des 03.03. weggeräumt werden, denn ansonsten resultiert das nach einem Aberglauben in einer späten Hochzeit für die Tochter, und das will hier nun wirklich niemand 😛

Wie so oft gibt es auch für hina matsuri typisches Essen. Sushi und weißer Sake, shiro zake 白酒, gehören wohl auf jeden Fall dazu, obwohl ich nicht herausfinden konnte, ob es den Alkohol nur für die Erwachsenen oder einen kleinen Schluck auch für die Töchter gibt. In Keis Familie gibt es nur zwei Söhne, da konnte ich also auch nichts Näheres in Erfahrung bringen. Weitere typische Dinge sind:

hina arare 雛霰、die mir wadoku als „geröstete Reiskuchen“ übersetzt. Aussehen tut es wie weiß-rosa-farbenes Popcorn (ich hatte noch nie welche, obwohl mich die schönen Farben ja doch sehr neugierig machen). Man bekommt sie bereits um Februar herum in jedem Supermarkt und kann sie durch das viele Pink eigentlich kaum übersehen 😛

hishi mochi 菱餅, dreifarbiges mochi (Reiskuchen) in Rhombenform. Je nach Herstellung können mochi eine recht unterschiedliche Konsistenz entwickeln. Ich hatte noch nie ein hishi mochi, aber vom Foto her würde ich es in die klebrigere, süße Ecke packen. Traditionell sind die Farben wie auf dem Foto, aber je nach Region kann es wohl Unterschiede geben.

Des weiteren verschieden Fisch- und Muschelgerichte.  Hier gibt es natürlich je nach Region und Familie auch wieder Unterschiede.

Hina matsuri ist kein gesetzlicher Feiertag und besteht daher am 03.03. häufig nur aus dem gemeinsamem Abendessen in der Familie. Ein Schreinbesuch wird dann meist am Wochenende vor hina matsuri vollzogen, aber auch hier hatte ich noch nie das Glück, mal Mäuschen spielen zu können T^T Dabei scheint es, wie das rechte Bild zeigt an einigen Orten ordentlich was zu sehen zu geben. Ach ja, vielleicht eines Tages mal …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Feiertage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu [Feiertage] ひな祭り, das Puppenfest

  1. Anika schreibt:

    Letztes Jahr wurden die Puppen bei meiner Gastfamilie etwa 1 Woche zu spaet weg geraeumt.. Die arme Tochter!

    • nagarazoku schreibt:

      Da muss sie dann wohl noch ein wenig warten, bevor sie zum Altar schreiten darf XD Vielleicht kriegt sie dafür mehr Gesundheit, weil die Puppen so lange aufgestellt waren 😛

      • Anika schreibt:

        Wer weiss.. Vor allem war es ihr erstes Hinamatsuri.. Summiert sich das bis zum Ende? Die vergessen das bestimmt jedes Jahr…

      • nagarazoku schreibt:

        Oh Gott, das ist eine gute Frage O_o Wenigstens hat sie was, wo sie nachher die Schuld drauf schieben kann, wenn sie mit 25 noch nicht vom Heiratsmarkt weg ist 😛 (Ist man heutzutage in Japan eigentlich immer noch wie ein Christmas Cake am 26.12., wenn man mit 25 Jahren nicht verheiratet ist?)

      • Anika schreibt:

        Tendiert langsam Richtung 30, glaube ich..

  2. Carade schreibt:

    örks, dies puppen sind aber grusselig, die würde ich meiner kleinen tochter nicht zu muten, das finde ich keinen schönen brauch. *sich immer noch schütteln muss*

    • nagarazoku schreibt:

      Ich persönlich find die Puppen ja auch total gruslig O_o Es gibt weniger „puppen“hafte Varianten z.B. mit Micky und Minnie Maus als kaiserlichem Paar, aber ich weiß nicht, wie viele Haushalte tatsächlich doch eher auf die traditionellen Puppen stehen ^^;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s