[Unterwegs] Des Nachts auf Enoshima

Enoshima dürfte der Touristenort Japans sein, den ich bisher am häufigsten besucht habe. Ich liebe diese kleine, am Wochenende vollkommen überlaufene Insel mit ihrer Mischung aus Fischerdorf, Pärchenhuldigungsstätten und dieser neumodern aufgehübschten Grotte ganz am Ende des Wanderweges. Was ich bisher noch nie getan habe: Enoshima bei Nacht besuchen. Bisher war das auch ein wenig attraktive Idee, denn Enoshima ist bei Nacht besonders eins: stockduster. Doch im August diesen Jahres fand 江ノ島の灯籠 (enoshima no tōrō – Enoshima Laterns) statt, was bedeutete, dass die gesamte Insel von Laternen erleuchtet wurde. Die Ankündigung auf der Homepage sah schon einmal sehr vielversprechend aus und so verbrachten Kei und ich einen Abend unseres Sommerurlaubs auf Enoshima:

Während Laternen auf der ganzen Insel aufgestellt waren, gab es die mit den Bildern und kleinen Geschichten drauf nur in der Parkanlage, die extra 200 Yen (etwa 1,50 €) Eintritt kostet. Nicht viel, also sind wir rein 😉

Im August war übrigens noch schrecklichster Hochsommer! Ich habe geschwitzt, das kann man sich kaum vorstellen. Und nirgends wehte auch nur der kleinste Wind für eine kurze Abkühlung!

Enoshima bei Nacht von Laternen erleuchtet ist an vielen Orten unglaublich romantisch … und an einigen ein wenig gruselig O_o An dem Haus rechts auf dem Photo sind wir jedenfalls schnellstens vorbeigehuscht!

Die meisten Läden waren bereits geschlossen, obwohl sich doch noch eine beachtliche Anzahl an Touristen durch die Straßen schob. Mein persönliches Lieblingsrestaurant jedoch hatte seine Türen wie immer für uns geöffnet und auch einen Fensterplatz für uns frei 😀

Ein kleines, von einer Familie betriebenes Restaurant, das von außen nach nicht viel aussieht, aber das Essen ist köstlich und die Preise – besonders im Vergleich zu den übrigens Restaurants auf der Insel – absolut günstig. Und allein die Aussicht, die einem bei Tag und Nacht von einem der Fensterplätze geboten wird, ist einen Besuch auf jeden Fall wert 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu [Unterwegs] Des Nachts auf Enoshima

  1. Claudia schreibt:

    Schön!
    Laternen sind eh immer toll. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s