[Unterwegs] Die Pikachus überrennen Yokohama

Uiuiui, jetzt ist der letzte Eintrag doch schon wieder sehr viel länger her als ich geplant hatte. So viel zu wöchentlich wenigstens einem Eintrag *hust* Aber gut, lassen wir das und kommen zu einem Beitrag, der dem Leser, sollte er an diesem Event teilnehmen wollen, jetzt nicht mehr viel bringen. Aber vielleicht findet es ja irgendwann noch mal statt 😉 Ich rede vom Pokemon-Event in Yokohama, oder besser gesagt dem「ピカチュウ大量発生チュウ」 (pikachū tairyō hassei chū – „Yokohama wird überrannt von Pikachus“). Wer sich auch noch auf anderen Japanblogs im Netz herumtreibt, wird bereits genug darüber gelesen haben und eigentlich ist ja auch nicht viel zu erzählen außer: Pikachus! Überall!

Und natürlich dürfen wir nicht die Pikachus vergessen, auf die es alle abgesehen hatten: Die Pikachu-Maskottchen.

Und wie von den Pikachus magisch angezogen überall auch Kinder. Viele. Sehr viele. Ich hätte auf einem Pokemon-Event auch nichts anderes erwartet, trotzdem war ich dann doch ein wenig … nennen wir es mal überfordert. Und als Erwachsene hatte man bei der geballten Ladung an Kindern auch wirklich gar keine Chance für ein Foto an eines der Pikachus ranzukommen. Na ja … schon okay … *in der Ecke schmollt* Die Pikachu-Kostüme waren aber auch niedlich!

Ein wenig haben mir die Damen und Herren in den Kostümen ja leid getan. Draußen war es zum Sterben heiß, und waren sie erst Mal von einer Traube Kinder umringt, gab es auch so schnell kein Zurück mehr.

Jedem Pikachu stand zwar eine Art Assistent zur Seite, aber auch der hatte gegen die geballte Kraft eines Haufens kleiner Pokemon-Fans nicht immer eine Chance.  Und manchmal kamen dann ja noch die großen Fans hinzu 😛

Ansonsten muss ich leider sagen, dass das ganze Event recht chaotisch und unorganisiert gewirkt hat. Es sollten über den Tag mehrere Pikachu-Paraden laufen, aber für die gab es keine festen Zeiten. Es sollte halt alles nach plötzlich von irgendwoher kommenden Massen von Pikachus aussehen, was aber bedeutete, dass es Leute – UNS – gab, die nicht eine einzige Parade zu Gesicht bekamen, weil sie wahrscheinlich immer gerade am falschen Ort waren. Nicht einmal der Staff konnte zu den genauen Uhrzeiten der Paraden irgendeine Auskunft geben. Ich möchte nicht wissen, wie viele Eltern gezwungen waren, mehrere Stunden auszuharren, bis der Spross seine Dosis Parade abbekommen hat.

Dann gab es außer den Pikachus auch nicht viel zu sehen. Ein paar Spiele für Kinder, die vollkommen überlaufen waren und auch mit Pokemon nicht so richtig viel zu tun hatten. Das Pokemon-Center war natürlich auch vollkommen überfüllt. Das Highlight waren vielleicht noch diese beiden Ausstellungsstücke:

Ein Pikachu-Kindergartenbus
(Viele Kindergärten in Japan haben einen eigenen Bus, in dem ein Fahrer und jemand vom Kindergarten die Kinder morgens an festgelegten Stellen einsammeln. Sehr praktisch, finde ich!).

Und ein Pikachu-Auto, das für mich noch 30 Mal cooler gewesen wäre, wenn es ein Elektroauto gewesen wäre!

An den aka renga 赤レンガ gab es ein Pikachu-Restaurant, welches dann leider ein ziemlicher Reinfall war, wenn man ein Restaurant wie in den Roppongi-Hills erwartet hat. Es gab stinknormale Pommes und Co., nur das Außenmobiliar war an das Thema angepasst. Es gab aber generell nur wenige Tische und Stühle, und da es eher ein Imbiss war, war es auch vergleichsweise schmutzig. Kei und ich zogen es daher vor, in einem ganz normalen Restaurant zu essen 😛

Und selbst die Merchandise-Shops waren sehr ernüchternd, weil der Nachschub wohl zu wünschen übrig ließ und es deshalb vieles nicht mehr gab. Ich hasse es, wenn ich unbedingt Geld ausgeben will und dann nichts kaufen kann *grrr*

So, das wären dann kurz meine Eindrücke und Fotos von dem Event. Als Reinfall würde ich es jetzt nicht bezeichnen, aber meine Erwartungen waren definitiv etwas zu hoch gesteckt. Außerdem gab es auch einige Bereiche, in denen noch Events stattfanden – wie „Tanzen mit Pikachu“ – in denen wir gar nicht waren, vielleicht hätte das dann noch einen anderen Eindruck bei mir hinterlassen. Und diese Veranstaltung hat ja nun auch zum erstem Mal stattgefunden, vielleicht hat man organizationstechnisch was für das nächste Mal dazugelernt 😉

Name: ピカチュウ大量発生チュウ (pikachū tairyō hassei chū)
Adresse: überall in Yokohama
Eintritt: frei
Dauer: 01.08.2014 bis 31.08.2014
Homepage: http://www.pokemon.co.jp/ex/pthc/info/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu [Unterwegs] Die Pikachus überrennen Yokohama

  1. Pingback: [Unterwegs in Japan] Sommerfeuerwerk in Yokohama | Ein Nagarazoku in Japan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s