[Unterwegs] Der Ueno Kōen

Nachdem die Captain-Tsubasa-Ausstellung doch etwas kürzer war als vorher gedacht, spazierten Kei und ich im Anschluss noch ein wenig durch den Ueno Kōen 上野公園. Auch hier war ich natürlich in all meinen Jahren in Japan schon mal: ein Mal während meines Austauschjahres an die Tōkai-Uni nach einem kabuki-Besuch und ein Mal 2011, wo ich dann den Ueno-Tierpark gleich auch mit angeguckt hab. Der Ueno Kōen lohnt eigentlich immer, egal ob man mit Schwanbooten auf dem See herumfahren, Straßenkünstlern zusehen, Lotus-Blumen angucken,

(Ich gebe zu, dass man für die volle Blüte wahrscheinlich etwas früher am Morgen hin müsste :P)

Kirschblütenschau betreiben,

(Ich war zur Kirschblütenzeit noch nie in Ueno, that is as close as I can get XD)

Schreine und Tempel und anderes besichtigen

oder Katzen und Krähen angucken will.

Ach ja, und den Tierpark gibt’s da ja auch 😉

Also ja, der Ueno Kōen ist toll! Geht ihn besuchen, wenn ihr Zeit habt! Aber vielleicht nicht bei dieser Hitze … Nein, nein, definitiv nicht bei dieser Hitze! Wartet auf den Herbst! Japanischer Herbst ist mit die tollste Jahreszeit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s