Eigentlich sollte ich über was anderes bloggen, aber ich will nicht

Das Gedenken an die Katastrophe vom 11.03. jährt sich, und wenn man an diesem Tag schon etwas auf seinen japanbezogenen Blog packt, dann doch etwas in Gedenken an all die Opfer, die das Erdbeben und der Tsunami vor 3 Jahren forderten, und über das Drama, das sich mit dem Ausfall des Atomreaktors in Fukushima anschloss, richtig? Aber nun gibt es auf meinem Blog bereits zwei Einträge dazu, einer aus dem Jahr 2011 und einer aus dem Jahr danach, und da ich zu dem Zeitpunkt zwar mit Schwierigkeiten auf dem Weg, aber nicht in Japan war und auch danach in einem Gebiet wohnte, welches von allem wirklich kaum betroffen war, überlasse ich das Feld den Bloggern, die da spannendere Geschichten zu erzählen haben.

Und so will ich mich heute dann ganz entgegen der Manier nicht auf dieses Thema konzentrieren, sondern über etwas Schönes bloggen, und das aber auch nur ganz kurz: Unser Hundewelpe ist da! Am Samstag konnten wir die kleine Aska vom Züchtern abholen und mit zu uns nach Hause nehmen. Seitdem beherrscht der fluffige Wirbelwind das Leben im Hause meiner Eltern.

Lange habe ich mit der Kleinen ja leider nicht mehr. Oh Gott, das wird schwer! o(>.<)o Ich hoffe, sie erinnert sich an mich, wenn ich meine Familie im Dezember besuche komme …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Freudensprünge, Von Zuhause aus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s