Erkenntnisse eines Saufgelages

Gestern fand, ausgerichtet vom Seminar meines academic advisors Herrn Ō., eine Begrüßungsfeier für mich zum Willkommen in der Politikwissenschaft an der Keiō-Uni statt. Fass ich die Kurse nur als Gasthörer belege und keine Punkte kriege, schien erst einmal egal zu sein 😛

Ich mag es persönlich ja nicht besonders, im Mittelpunkt zu stehen – hat seinen Grund, warum ich dazu tendiere, meine Geburtstage eher nicht feiern ^^; – aber es war doch eigentlich ganz nett … und für mich gratis 😛

Erkenntnisse dieses Abends:

  1. Japanische Dozenten haben zu viel Geld. Viel zu viel Geld! Der Abend ging komplett auf Herrn Ō.s Kosten O_____o
  2. Auch Keiō-Studenten fragen den gleichen Kram wie jeder andere Japaner. „Trinkst du mehr Bier als Wasser?“ – „Erzähl mal von eurer Autobahn!“ – „Wohnst du in Ostdeutschland?“ – „Deutsches Essen … Weißwurst und so, ne?“ – „Du isst auch JAPANISCHES Essen“ – „Aber ein Dirndl hast du mitgebracht, nicht?“ -.-‚ Ihr klischeebeladenen Volldeppen!!!
  3. Deutsche Freundin = Statussymbol? Die Runde bestand ausschließlich aus Männern, und nachdem ich erzählte, dass mein Freund Japaner ist, fielen nicht nur ein Mal Sprüche wie „Boah, ’ne deutsche Freundin, wie cool! Da wird man ja neidisch! Ich hätte ja auch gerne eine!“ So, so…  O_o Ich hoffe ja mein Freund weiß, wie viel Glück er offensichtlich hat 😛
  4. Der Japaner, der noch steht, wenn ich besoffen umfalle, muss erst noch geboren werden XD XD XD
  5. Die Leute an der Keiō scheinen sehr viel kontaktfreudiger zu sein, als ich es sonst von Japanern gewohnt bin. Ich musste nur irgendwo drei Sekunden lang alleine rumsitzen, schon kam jemand und verwickelte mich in ein Gespräch. Darüber hab ich mich wirklich sehr gefreut und das hat den Abend doch sehr viel angenehmer gemacht 😀
  6. Klischees aufgreifen und auf Grundlage dieser Japaner mit wirren Geschichten wie „Unsere Kinder kriegen ihr erstes Bier traditionell zur Einschulung“ verwirren macht Spaß – kein Wunder, dass Frau B. das so gerne macht XD
  7. 7. Neben einer Ausländerin zählt jeder MILLIMETER an Körpergröße. Jeder!

Ich bin mal auf den Haufen im Seminar gespannt! XD

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Keiō-Uni veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s