Dann lasst den Master mal kommen!

Heute fand die zweistündige Einführungsveranstaltung für meinen Masterstudiengang statt. Zu Anfang hab ich mich echt gefragt, was man uns da so zwei Stunden lang erzählen will, aber unsere Dozentin hat es doch tatsächlich geschafft, sie auszufüllen – auch wenn uns da einige Dinge erzählt wurden, die man aus JEDEM Bachelor bereits kennen sollte.

Am interessantesten war für mich das Thema „Auslandssemester“. Es wird in der Studienordnung ausdrücklich empfohlen für zumindest ein halbes Jahr an eine japanische Universität zu gehen, und die FU hat auch eine beeindruckende Liste an Partneruniversitäten. Tōdai, Waseda, Keiō, Chuō, Tsukuba, und bald wohl auch die Sophia und die Nihondai. Haken: An der Tōdai gibt es keinen einzigen, an den anderen Unis jeweils nur einen Platz mit Stipendium. Der Rest der Studenten muss zusehen, wo sie sonst ein Stipendium herbekommen. Zwar liegt die Erfolgsquote für Stipendienbewerbungen laut Frau B-T. mit 85% ziemlich hoch, aber was machen die restlichen 15%? o.O

Nächster Haken: Ich wollte im 4. Fachsemester nach Japan gehen, um meine Masterarbeit vor Ort zu schreiben. Möchte man jedoch an die Waseda, Keiō, Tsukuba oder Chuō, geht das nur über das akademische Auslandsamt der FU und nur zum 3. Fachsemester. Und die Bewerbungsfrist dafür ist bereit Mitte Dezember DIESES Jahres o.O Das heißt, ich muss mir in zwei Monaten im Klaren darüber sein, worüber ich in Japan forschen möchte, also quasi schon mein Master-Thema wissen… *räusper*

Oh je, oh je, da gibt es noch eine Menge Unklarheiten, die aus dem Weg geräumt werden müssen. Fakt ist: Das 4. Fachsemester würde mir besser in meine Zukunftsplanung passen. Dann wäre ich nämlich schon in Japan und könnte nach meinem Abschluss erst mal für begrenzte Zeit dort bleiben und arbeiten. Wenn die Tōdai die einzige Uni ist, die da halbwegs flexibel ist, müsste ich in den sauren Apfel beißen und von Anfang an keine Chance auf ein uniinternes Stipendium haben, aber vielleicht, aber nur vielleicht habe ich ja Glück und bekomme ein Jasso- oder ein DAAD-Stipendium.

Vielleicht sollte ich erstmal meinen Bachelor beenden, bevor ich meine 4 Master-Semester schon durchplane 😛 Noch 1 1/2 Wochen! Abschluss, ich komme!!!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uni-Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dann lasst den Master mal kommen!

  1. nori schreibt:

    Ich bereue es inzwischen ja schon, dass ich nicht nochmal nach Japan gegangen bin, aber das hätte in meinem Fall nichts anderes geheißen, als dass es eben noch ein volles Jahr (oder Semester) länger dauert, bis ich den Abschluss machen kann. Trotzdem, vielleicht hätte mir das egal sein sollen und ich hätte es trotzdem machen sollen.
    Naja, was soll’s?

    Egal wie du dich entscheidest, es wird super sein! Ich glaube fest an dich. Und jetzt schreib weiter deine BA!

  2. nagarazoku schreibt:

    Ich danke dir für dein Vertrauen :3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s