„Dann macht ihr halt alles!“

Also eigentlich finde ich es ja toll, dass das Wohnheim gerade so unglaublich leer ist. Dass das aber auch ein paar Nachteile mit sich bringt, zeigte sich dann gestern. Da hieß es nämlich mal wieder „Putzen!“. Mit aber nur 5 Leuten, die sich unten vor der Anwesenheitstafel einfanden, hielt sich die Beteiligung doch arg in Grenzen. Und dann kamen doch die netten Damen vom Staff auf die Idee: „Na ja, dann müssen die paar Leute halt ordentlich dranklotzen.“ Bedeutete: zwei Küchen und den Duschraum – und dass mit nur (inklusive dem Staff) 8 Leuten. Adé schöner Abend! Meine Hände haben danach richtig geschmerzt! >.< Und da die Räume auch seit etwa 3 Wochen nicht mehr geputzt worden sind, ließ ihr Zustand – wenn wir es mal nett beschreiben – doch arg zu wünschen übrig. Ich glaube, das wöchentliche Putzen ist der einzige Zeitpunkt, an dem ich mir das Wohnheim etwas belebter wünsche.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tōkai-Wohnheim veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s