Und gerade gesessen!

Letztes Wochenende begaben wir vier Mädels uns auf die halbstündige Fahrt nach Machida, denn wir hatten eine Verabredung mit einer Lehrerin für Teezeremonie, 茶道 sadō. Begleitet wurden wir dabei von Shoko-sensei, die uns dieser Lehrerin, eine ehemalige Schülerin von ihr mit dem Namen Tsurumi-sensei, vorstellen wollte. Ab April wollen Ronja, Simone, Tabea und ich nämlich Teezeremonie lernen. Wie wir dann am Samstag gleich feststellen durften, eine Kunst, bei der man so unglaublich viel falsch machen kann!

Tsurumi-sensei zeigte uns zum Einstieg gleich mal, wie man die zum Tee gereichten Süssigkeiten richtig isst, und einmal Tee selbst schlagen durften wir auch. Und natürlich war jeder meiner Handgriffe absolut verbesserungswürdig 😄 Und mit dem traditionellen Sitzen, dem seiza 星座, hab ich mich dann auch etwas schwer getan. Mir sind einfach beide Beine eingeschlafen O_o Das wird ab April ordentlichst geübt!

Shoko-sensei erwies sich danach gleich wieder als unsere Ersatzomi. Sie lud uns zum Essen ein und zeigte uns danach einen Laden in der Nähe, in dem wir uns für den bevorstehenden Unterricht eindecken konnten. Mit Teeschalen bis zu 2500 €!!! Wir sind dann doch etwas sehr unter diesem Betrag geblieben, aber haben doch jeder ein paar Dinge abgestaubt mit denen wir auch Zuhause die Handgriffe üben können.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Teezeremonie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s