Dinge, die man nicht sehen will…

… aber leider sehen muss, gibt es hier viele. Im Falle einiger Leute zum Beispiel mangelhafte Umsicht und Schamgefühl. So durfte ich vor Kurzem mal wieder eine dieser niemals nie ihre Toiletten abschließenden Koreanerinnen auf selbiger überraschen. Wie ein verängstigtes Reh saß sie da, total erschrocken mit weit aufgerissenen Augen. Ja, ja, Dinge, die man nicht sehen will. Ich zog die Tür wieder zu, käste auf Japanisch „Besser mal abschließen, was?“ und verzog mich auf eine andere Toilette. Nee, nee, für so was hab ich kein Verständnis. Erst nicht abschließen und dann so tun, als hätte man nun gaaar nicht damit gerechnet, dass da jemand kommen und die Tür öffnen könnte!

Erlebnis zwei hatten Ronja und ich dann heute auf dem Weg in die Küche. Wir wollten noch zwei Bücher zurücklegen, die wir uns aus der Lobby geliehen hatten, und da Ronja die ganzen Küchenutensilien trug, wollte ich also nur schnell in die (dunkle) Lobby huschen und die Bücher wegstellen. Als ich jedoch die Tür zur Lobby öffnete, stürmten auf der Couch genau im Eingangsbereich zwei Gestalten auseinander, und eine der Gestalten versuchte irgendwie verzweifelt, ihre Hand aus der Hose der anderen Gestalt zu bekommen. Okay, von mir aus können die Leute ja machen was sie wollen und auch mit wem sie es wollen, aber doch bitte nicht in öffentlichen Räumen! Und wenn schon überhaupt, dann doch bitte nicht auf der Couch genau hinter der Tür! Hallo? Der Raum hat ’ne Menge Ecken, in denen mir die beiden nicht das kleinste bisschen ausgefallen wären! Aber NEIN! Wir setzen uns mal schön ganz nach vorne! Hat schon ein wenig was von Exhibitionismus. Und gehört auch zu den Dingen auf die ich gut und gerne verzichten kann. Könnt ihr euch kein Hotelzimmer mieten??? Und ich habe auch gehört, dass das im Männerwohnheim nicht zu streng genommen wird mit Besuchen des anderen Geschlechts auf den Zimmern. Also raus aus unserer Lobby!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tōkai-Wohnheim, Wutanfälle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Dinge, die man nicht sehen will…

  1. Bastian schreibt:

    Hotelzimmer sind teuer und der Reiz erwischt zu werden hat doch was!

    Wart mal ab, wie es wird, wenn ich nach Japan komme… dann könnt ihr da unten nicht mehr in Ruhe fernsehen!!! 😀 😀 😀
    (Hallo Schaaaatz!)

    Pff… Hotel… ick bin doch nicht Krösus!

    Im übrigen wäre es lustig, die Klotüre, wenn jemand vergessen hat abzuschließen, einfach auf zu lassen… oder gleich die Kamera zücken. Da lässt sich garantiert noch nen Profit draus schlagen!

    Grüße aus Berlin
    Bastel

  2. missy schreibt:

    @Bastian, man bist du gemein ;P.
    Aber ich versteh es auch nicht. Können die nicht auf`s Zimmer gehen, oder gehen die nicht abzuschlissen. Naja und die Koreanerin pech gehabt, man sollte wirklich mal logisch denken, das sie nicht die einzige ist die das Wc benutzt.

    *knuddel von Kaji*

  3. nagarazoku schreibt:

    @ missy

    Die Herren der Schöpfung dürfen leider net auf die Zimmer der Damen und umgekehrt auch nicht… aber das ist trotzdem kein Grund!!!
    Knuddel mal Kaji zurück ^^

    @ Basti
    Ich hetz den grummelnden Hasumeister auf dich, wenn du mir den einzigen Fernseher streitig machen willst, den wir hier haben 😛

  4. Bastian schreibt:

    Mir doch egal, der ist eh kleiner als ich, wetten!?! 🙂

    Und zum Fernsehen hast Du doch eh keine Zeit denke ich… aber alternativ kannst Du ja auch unten vor der Glotze sitzen und wir „belegen“ solange das Zimmer! 😀

  5. nagarazoku schreibt:

    Ähm… da ich dann nicht feststellen kann, in welchem Bett ihr beiden eure Vergnüglichkeiten treibt: NEIN! Aber hier gibt es eine Karaoke-Bar mit kuschligen kleinen Räumen, wie wäre es denn damit? 😛

  6. Bastian schreibt:

    Natürlich kann man das feststellen… mit ner UV-Lampe! 😀

    In ner Karaoke-Bar? Du bist ja drauf, da soll man singen und saufen und nicht… öhh… ach warum eigentlich nicht!?! 🙂

  7. nagarazoku schreibt:

    Na dann ist ja alles klar 😛

  8. missy schreibt:

    Also dazu sag ich jetzt nix. Außer immer hübsh daran denken, das man nix vergisst ;P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s