[Unterwegs] Tōkyōs Innenstadt an einem Tag

Frau B. hatte uns für gestern angeboten, uns die Gegend um den Bahnhof Shinjuku 新宿 zu zeigen, von welchem aus man dann ohne Probleme die komplette Innenstadt Tōkyōs abfahren kann, und so nahmen wir das Angebot dann auch dankend an. Von Shinjuku hatte ich ja bereits einiges gehört und gelesen, vieles schien sich aber auf den ersten Blick nicht so ganz zu bewahrheiten. Jedenfalls was die angeblichen Menschenmengen auf der Straße betraf. Dies könnte jedoch daran gelegen haben, dass wir an einem Dienstagvormittag durch Shinjuku spaziert sind, als alle anderen wahlweise auf Arbeit, in der Schule oder in der Uni waren. Dementsprechend ein sehr entspannender Spaziergang durch die Straßen.

Die Gebäude hier in Tōkyō sind unglaublich hoch und jeder noch so kleine Zentimeter wird genutzt, so dass die Gehwege sehr eng sind und die ganze Stadt ziemlich zugebaut wirkt. Da das Wetter in Tōkyō zwar heiß aber bewölkt ist, sind die Photos leider nicht so gut geworden (etwas dunkel), aber ich zeig sie mal trotzdem, damit ihr wenigstens eine Vorstellung von alldem bekommt.

Nachdem uns Frau B. eine kurze Einweisung über den Bahnhof Shinjuku gegeben hat, hielt es sie nicht lange dort, denn sie wollte uns den Meiji-Schrein, den meiji jingū 明治神宮, zeigen. Und auf dem Weg dahin verflüchtigte sich dann noch ein weiteres Vorurteil: Von wegen in Japans Innenstädten gibt es keine Bäume! Der ganze Weg dahin war total grün!

Der Meiji-Schrein selbst hob sich dann beeindruckend von den doch nahezu modernen Bauten der restlichen Innenstadt ab. Es war unglaublich ruhig dort und … ach, ich lass die Bilder einfach für sich sprechen:

Vom Meiji-Schrein aus ging es direkt nach Harajuku 原宿, wo normalerweise die Cosplayer unterwegs sind. Da es aber immer noch früher Nachmittag war, war die berühmte Cosplay-Brücke wie leergefegt. Wir machten uns also auf in die Takeshitadōri 竹下通り, einer bekannten Straße mit vielen, vielen Geschäften, und diese waren wiederrum erstaunlicherweise „gut gefüllt“, um es mal mit Frau B.s Worten zu umschreiben. Die Einkaufsstraße selbst hat mich dann fast umgehauen, aber seht selbst. Allein die Klamotten, die da verkauft wurden:

Von Harajuku aus ging es dann direkt nach Shibuya 渋谷 zur weltweit bekannten Kreuzung mit dem riesigen Bildschirm. Laut Frau B. auch nur halb so voll wie zu Stoßzeiten. Für mich voll genug o.O

Auf dem großen Platz vor dem Bahnhof Shibuya befindet sich auch die Statue von Hachikō. Wer die herzzerreißende Geschichte um die treue Seele nicht kennt, mal am besten hier nachlesen.

Frau B., Ronja und Simone verabschiedeten sich hier, den Rest von uns zog es noch nach Akihabara 秋葉原. Leider hatte sich der Akku meiner Kamera entschlossen, keine Lust mehr zu haben, und ab hier muss es also ohne Photos gehen ^^; Akihabara ist sozusagen das Technikzentrum Tōkyōs, weshalb ich mich hier gleich mal mit einer im Vergleich zu Deutschland saubilligen PSP und dem neuen Final Fantasy-Spiel eingedeckt habe. *muahaha* Sonst war es hier wie überall bunt und gegen Abend auch recht voll. Mehr Eindrücke gibt es von mir, wenn ich noch einmal da gewesen bin (und das werde ich definitiv), denn irgendwie verschwimmt alles so langsam, da dieser Tag doch etwas vollgestopft war …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu [Unterwegs] Tōkyōs Innenstadt an einem Tag

  1. Sabrina schreibt:

    Hey Schwesterherz,
    na, war ja echt stressig bei dir, aber das mit den Franzosen fand ich lustig. Um genau zu sein sehr, sehr, sehr lustig. Aber naja für dich wohl eher nicht, aber war lustig zu lesen.
    Tja, nun biste nicht mehr da =((.
    Hab jetzt keine Schwester mehr mit der ich reden kann oder auch lästern, wie wir halt gerade Lust hatten. Aber daran kann man jetzt nix ändern, müssen wir halt übers Internet machen, das geht schon irgendwie. Also, auf gut Deutsch gesagt: ICH VERMISSE DICH GANZ DOLL!!!!!! Aber ich hoffe ja auch sehr, dass es dir da echt gut gefällt.
    Ach übrigens hab gelesen, dass du schon was für mich hast………
    Was ist es denn? Ich bin doch immer so neugierig!!! LOL
    Bei uns ist es jetz 19.53 Uhr das heißt, ich muss gleich ins bett und du bald wieder aufstehen. Wie ist eigentlich die Zeitverschiebung genau? Sind es 6 oder 7 oder 8 Stunden, ich weiß das nicht mehr so genau.
    Wir sehen uns ja hoffentlich bald mal über die cam in Skype und können ne Runde quatschen.
    Ok Schwesterlein, muss jetzt echt bald schlafen, muss ja morgen wieder arbeiten. Hab übrigens schon 4 Blasen an den Händen, weil wir den ganzen Tag feilen müssen. Echt ganz super! Und das morgen schon wieder *kotz* Das verfolgt mich jetzt bestimmt 6 Monate lang *OHNEIN* Na jut, schlaf schön kann ich ja jetzt nicht schreiben, weiß ja nicht, wie spät es bei euch ist, also mach dir den Tag über nen Fetten!
    Hab Dich ganz doll lieb!
    *1.000.000 Knutschis*
    deine Lieblingsschwester
    HAHA hast ja nur eine LOL

  2. nagarazoku schreibt:

    Hi Maus,
    schön mal was von dir zu hören ^^ Jaaa, hab schon was ganz tolles für dich, aber ich verrate nichts 😛 Sei gespannt! Sobald ich hier eine Post ausfindig gemacht habe, geht das Paket an euch los. Ich hoffe, die Arbeit gefällt dir trotzdem, auch wenn es doch ganz nach viel Anstrengung klingt … Ich hab bei mir jedenfalls Skype schon installiert und darf Ronjas Kamera benutzen, jetzt müsst nur ihr noch aus dem Knick kommen 😛
    HDGDL und dickes Küsschen!

  3. Pingback: Hachikô – A Dog’s Tale / ハチ公 – 約束の犬 « Ein Nagarazoku in Berlin

  4. Pingback: Ein Spaziergang im Regen « Ein Nagarazoku in Japan – 在日のナガラゾク

  5. Pingback: [Um uns herum] Der Dainenji | Ein Nagarazoku in Japan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s